Lehrpreis

Der Lehrpreis ist wie der Projektpreis ebenfalls ein Preis, der durch Studierende vergeben wird. Er soll besonderen Leistungen in der universitären Lehre belohnen. Er ist mit 10.000 Euro dotiert, die von der Medizinische Fakultät zur Verfügung gestellt werden.

Im Wechsel werden in einem Jahr Preisträger*innen aus der Humanmedizin und im darauffolgenden Jahr aus den Bereichen "Zahnmedizin" und "Gesundheit- und Pflegewissenschaften" mit dem Lehrpreis ausgezeichnet.


Etwa gegen Ende des Jahres sammeln wir Vorschläge aus der Studierendenschaft, wer für den Preis nominiert werden soll. Nach Einreichungsfrist gibt es eine Abstimmung auf StudIP in unserer Veranstaltung "Alles von der Fachschaft Medizin".

Gewinner*innen des Lehrpreises

2023

Created with Sketch.

Christiane Winkler, Josefin Radig und Almut Bickhardt (Hebammenwissenschaften) erhielten als erste Dozierende der Hebammenwissenschaft den Lehrpreis.
Victoria Zorn sprach in Vertretung für die Studierenden ihre Anerkennung aus: "Sie haben im vergangenen Jahr viele Module und Lehrveranstaltungen neu geplant und Dozierende aus ganz Deutschland zu uns in die Martin-Luther-Universität eingeladen. Wir Hebammenstudierende haben viele Hard- und Softskills an die Hand bekommen, von denen wir, aber auch die zu betreuenden Familien, profitieren werden! Vor allem überzeugten die Drei mit ihrer inklusive Lehre und die Thematisierung von traumasensibler Arbeit und der Arbeit mit Angehörigen marginalisierter Gruppen."

Frau Dr. Diederich gewann in diesem Jahr den Lehrpreis für herausragende Lehre in der Zahnmedizin.

2022

Created with Sketch.

Dr. Jens Wulfänger (Humanmedizin) aus dem Fach Biochemie und Molekularbiologie für multimedialen Ansätze und die Initiative in der digitalen Lehre mit der eigens entworfenen multimedialen „BiMI APP“ (APP-basierendes Lernprogramm für Biochemie und Molekularbiologie im ILIAS) zur verständlicheren Darstellung komplexer Zusammenhänge der Biochemie.

2021

Created with Sketch.

PD Dr. Ramona Schweyen (Zahnmedizin)
für beispielhafte Lehre in der Zahnklinik trotz personeller und pandemiebedingter Herausforderungen, für ihr lösungsorientiertes Handeln und unglaubliche Empathie gegenüber Kolleg*innen, Studierenden und Patient*innen.


Susann Zawatzki & Doreen Krug (Gesundheits- & Pflegewissenschaften)
für ihre engagierte Lehre, das darin erfolgreiche Verbinden von Theorie und Praxis und ihr immer offenes Ohr für Studierende, auch außerhalb von universitären Problemen.

2020

Created with Sketch.

Dr. Dietrich Stoevesandt (Humanmedizin)
für sein Bemühen um unsere praxisnahe und interprofessionelle Ausbildung, sein Engagement in der Durchführung vom 2. und 3. Staatsexamen im DELH während der COVID-19-Pandemie und die Einführung eines innovativen, in Deutschland bislang einmaligen Digitalisierungscurriculums.

2019

Created with Sketch.

Dr. Christiane Luderer (Gesundheits- & Pflegewissenschaften)
für ihre ansteckende Begeisterung, ihre Kreativität in der Lehre und langjähriges Engagement bezüglich interprofessioneller Lehre und der Kommunikation zwischen den Berufsgruppen im Krankenhaus.